Hotline:
02455 - 930 210
Auch per WhatsApp!
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 08.30 - 18.00
Sa 09.00 - 14.00 Uhr
 
 

Bundesweite Förderung von Elektroroller + Elektromotoräder 2023

2022 wurde eine bundesweite Förderung von Elektrorollern eingeführt, bei der Nutzer von Elektrofahrzeugen eine jährliche Treibhausgas-Prämie (THG-Prämie) erhalten. Die Höhe der Prämie, die zwischen 250 und 400 Euro jährlich liegt, wird entsprechend des jeweiligen Elektrofahrzeugtyps und der THG-Quote des Umweltbundesamtes berechnet (Stand: 01/2022). Allerdings werden nur bestimmte Elektroroller-Modelle gefördert, die in einer Liste des Umweltbundesamtes aufgeführt sind. Die Höhe der THG-Prämie hängt von der Fahrzeugklasse und den Vermarktungspreisen am THG-Quotenmarkt ab. Die meisten Elektroroller erhalten eine Förderung von bis zu 310 Euro.

Die meisten Elektroroller bekommen bis zu 310,- Euro Förderung!

Um die THG-Quote für einen Elektroroller oder ein E-Motorrad zu erhalten, können Interessierte auf green-air.info den Antrag unter „Prämie beantragen“ stellen. Der Antrag ist nicht nur für E-Autos, sondern auch für Elektroroller und E-Motorräder gleichermaßen. Alternativ kann man die THG-Quote an eine Drittpartei verkaufen, die dann den Antrag stellt. In diesem Fall erhält man 85 % der Förderung und der Abwickler bekommt für seine Arbeit 15 %. Die Beantragung der THG-Förderung erfordert zwar ein wenig Bürokratie, ist jedoch insgesamt kein komplizierter Prozess, den wir auch gerne für Sie übernehmen.